Forschungszentrum Jülich - Verlag
Zentralbibliothek - Internet

Navigation und Service


JUEL-3836
Heinrichs, Uwe
Rechnergestützte Positronen-Emissions-Tomographie
64 S., 2000

Die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) ist seit den 60iger Jahren ein bildgebendes Verfahren der Nuklearmedizin zur nichtinvasiven Darstellung physiologischer und biochemischer Vorgänge im menschlichen Körper. Begleitet und in großem Maße mitbestimmt wurde die PET-Entwicklung von dem Fortschritt der Computertechnologie und der Elektronik, denn erst die digitale Datenverarbeitung erlaubt die Datenaufnahme und Bildrekonstruktion der Aktivitätsverteilung im Objekt.

Ziel dieser Arbeit ist es, unter dem Gesichtspunkt der Signal- und Datenverarbeitung einen Überblick über die bisher im Rahmen der rechnergestützten PET bekannten M-thoden zu geben.

Die Signalerfassung durch den PET-Scanner basiert sowohl auf der Entwicklung der Photodetektoren im speziellen, als auch auf der Entwicklung der Scanner im allgemeinen. Dies und der aktuelle Stand der Forschung hinsichtlich der Ortsdetektion der Ereignisse in den Kristallen zeigen die Anforderungen an die Signalverarbeitung. Das Gebiet der Datenakquisition umfaßt die Aufnahmemodi (2-D/3-D), den Datenfluß im Scanner und die möglichen Korrekturschritte, denen die Akquisitionsdaten vor der Rekonstruktion unterzogen werden müssen. Die Datenrekonstruktion liefert aus den korrigierten Akquisitionsdaten voxelbasierende Volumenbilder, deren Weiterverarbeitung und Visualisierung innerhalb grafischer Benutzeroberflächen realisiert wird. Zur Eingliederung der PET als ein bildgebendes Verfahren in ihre medizinische Umgebung und zur Standardisierung digitaler medizinischer Daten dient der DICOM 3.0 Standard.

Die Entwicklung in der PET-Technologie führt weiterhin zu einer deutlichen Zunahme an Informations- und Datenmaterial, nicht zuletzt durch die Betrachtung dynamischer Vorgänge, so daß es in Zukunft 'intelligenter' Mechanismen bedarf, um diese Informationen auf das für einen Anwender Wesentliche zu reduzieren.


[Online-Zugriff]

Neuerscheinungen

Schriften des Forschungszentrums Jülich


Servicemenü

Homepage